Jacek und Placek auf der Spur des Mondes

Zwei widerspenstige Zwillinge fliehen von zu Hause, um seinen Vater zu finden, der sich mit der Überwachung des Mondes beschäftigt. Sie treten eine Reise voll von Abenteuern an, während der sie vor verschiedenen Widrigkeiten des Schicksals bestehen müssen. Die Geschichte bezieht sich auf dem Motiv des Romans unter dem Titel: Über die zwei, die den Mond gestohlen haben von Kornel Makuszyński sowie auch auf die Lieder von Lady Pank aus der Schallplatte mit dem gleichen Titel. Rockgruppe, die live solche Hits wie Karottenfarbiges Feld spielt, außergewöhnliche Kostüme, spannende Figuren – das alles in der Familiengeschichte über Pubertät sowie auch darüber, dass wenn wir das Glück suchen, können wir es daneben übersehen. Das Spektakel ist für Personen ab dem 10. Lebensjahr

Jacek und Placek auf der Spur des Mondes
Drehbuch: Emil Płoszajski
Regie: Agnieszka Płoszajska
Musik: Jan Borysewicz
Lieder: Andrzej Mogielnicki, Jacek Cygan
Musikführung und Bühnendekorationen: Nikodem Wróbel
Choreografie: Jarosław Staniek
Bühnenbild und Kostüme: Ewelina Miąsik
Inspizient: Bartosz Adamski
Vokalvorbereitung: Paulina Grochowska
Lichtregie: Aleksander Trafas
Besetzung: Adam Mortas, Agnieszka Płoszajska/Kornelia Raniszewska, Bartłomiej Sudak
Team MARHEAVY: Mateusz Gruszkowski/Wojciech Zadrużyński, Michał Rybka/Maciej Olesiński, Nikodem Wróbel/Rafał „Zwierzak” Zieliński

Karten:  20/25 zł
Dauer: 80 Minuten