Hemar. Möhrchen- Generalisierungsversuch

Musikspektakel, in dem die Musikstücke von dem unvergesslichen Marian Hemar in der Hauptrolle auftreten.

Die meisten von uns assoziieren den Marian Hemar mit vielen polnischen, unsterblichen Hits sowie mit den Kabarettsketche, die auf vielen Bühnen in Polen noch zur Zeit gespielt sind, ohne Wissen zu haben, von wem sie früher geschrieben wurden. Kaum jemand weiß, dass Hemar nicht nur der der hervorragende Texter war, sondern auch der vorzügliche Betrachter und Kommentator der für ihn gegenwärtigen Welt. Sein analytischer Verstand des hervorragenden Bridgespieler stellt die ins Schwarze getroffenen Voraussagen und Lösungen dar, die bis heute aktuell sind. Eben ist das im Jahre 1942 geschriebene satirische Tagebuch unter dem Titel „Möhrchen“ ein von solchen politischen Texten. Es ist genug, die Namen und Daten zu ändern, um die Beschreibung der für uns gegenwärtigen Zeiten zu bekommen.

Die Geschichte, die durch von Hemar geschriebene Notizen inspiriert wurde, ist mit seinen Musikstücken verflechtet. Ein Dutzend von seinen über drei tausenden Liedern, darunter auch die mehreren wenig bekannten aber auch die hervorragenden, werden von den Schauspielern unseres Theaters instrumental gespielt.

Karten: normal 30 PLN, ermäßigt 25 PLN
Dauer: ca. 80 Minuten