Es ist der Mühe wert, das heißt der Maurycy und Sternsinger

Eine frohe Weihnachtsgeschichte über einen Inhaber eines Geschäfts mit traditionellen Lebkuchen, der sich in die Welt schlecht hineinfindet, wo der Gewinn als Glück wahrgenommen ist. Die voll von einem eigensinnigen Humor Musikerzählung stellt die Kraft der Wohltaten und des Glaubens an einen Weihnachtswunder vor.

Alle wissen, dass es sich lohnt, anderen zu helfen. Herr Maurycy ist sich dessen auch bewusst. Deswegen ist er erstaunt, dass sein gutes Herz dazu beitrug, dass er am Rande des Bankrotts steht und seine Tochter ihn immer weniger mag. Bekommt der gutherzige Maurycy dank der Hilfe der Freunden alles das zurück, was er verlor? Wer weiß… es geschehen doch Zeichen und Wunder!

Auf diese moderne Version der „Weihnachtsgeschichte“ bereitete Tomasz Lewandowski Neubearbeitungen der allgemein bekannten Weihnachtslieder von Wanda Chotomska, mit der Musik von Teresa Niewiarowska, vor.  Zehn Musikstücke sind mit der warmvollen Geschichte über den altmodischen Laden mit Lebkuchen variiert.

 

Es ist der Mühe wert, das heißt der Maurycy  und Sternsinger

Regie – Agnieszka Płoszajska
Text – Emil Płoszajski
Bühnenbild – Wojciech Stefaniak
Inspizient – Bartosz Adamski
Bühnenbewegung – Michał Cyran
Musik – Teresa Niewiarowska
Worte – Wanda Chotomska
Musikarrangement – Tomasz Lewandowski
Kostüme – Ewelina Miąsik

Rollenbesetzung: Agnieszka Płoszajska, Katarzyna Sołtan, Dominika Sell, Katarzyna Witkowska,Michał Cyran, Damian Droszcz, Radosław Smużny

An dem Spektakel nehmen auch die Schützlinge des Kulturhauses für Jugendliche in Thorn sowie die Schüler aus der Grundschule, die zur Gemeinschaftsschule des Vereines „Edukacja“ (auf Deutsch „Bildung“)  in Thorn gehören, teil.
Karten: Kinder- 20 PLN, Erwachsene- 25 PLN und je nächste Karte für Kind- 18 PLN, 15 PLN für Gruppen
Dauer: ca. 70 min