Machiavelli

Die Hauptfigur der Erzählung heißt Niccolo Machiavelli und ist ein von besten Politikdenkern seiner Zeiten. Der Meister einer List und politischen Intrige macht sich diesmal über menschliche Dummheit lustig, die weder von einer Stelle noch von einer Ausbildung abhängt. Der weltbekannte Doktor der Rechte, Calfucci, wollte zusammen mit seiner Frau Lukrecja seit langem ein Kind haben. Die Ergebnisse ihrer Bemühungen sind jedoch gering. Infolge einer Intrige von Machiavelli  und seiner Kameraden taucht eine Scheinlösung in dieser unglücklichen Situation auf…

Das Musical wurde im Jahre 1975 im Auftrag von Musiktheater in Gdynia geschrieben. Die  Musik wurde von dem unvergessenem Jerzy Wasowski komponiert und Jazz- und Rockarrangements seiner Lieder wurden von Tomasz Lewandowski bearbeitet, der die Funktion des Musikleiters von der Vorstellung ausübt.   Libretto wurde von einem hervorragenden Duo: Ryszard Marek Groński und Antoni Marianowicz geschrieben. Das Textbuch beruht auf einer Komödie unter dem Titel „Mandragora“, die  in dem neunzehnten Jahrhundert von Machiavelli geschrieben wurde und über die Verdorbenheit der Gesellschaft und allgegenwärtige Dummheit erzählt.

Machiavelli

Libretto – Ryszard Marek Groński, Antoni Marianowicz
Musik – Jerzy Wasowski
Regie – Bartłomiej Wyszomirski
Bühnenbild – Wojciech Stefaniak
Kostüme – Wanda Kowalska
Arrangement und Musikleitung  – Tomasz Lewandowski

Rollenbesetzung: Dariusz Bereski, Michał Chorosiński, Agnieszka Płoszajska, Kornelia Raniszewska, Radosław Smużny, Witold Szulc
Musikers: Mateusz Gruszkowski, Tomasz Lewandowski Szymon Łukowski, Michał Rybka, Nikodem Wróbel

Karten:  normal  30 PLN, ermäßigt 25 PLN
Dauer: ca. 80 Minuten