Schwester Parry

Eine bewegende Erzählung über zwei, von den Träumen vom besseren Leben geleitete, jüdische Schwester Pegelman, die von einer galizischen Kleinstadt  direkt nach New York fuhren. In den USA, schon unter dem Namen von Parry, überzeugen sie sich sehr schnell davon, dass der Alltag nichts gemeinsames mit dem Paradies hat. Tolle 20-er Jahre des vergangenen Jahrhunderts, Zusammenstoßen der Vorstellungen mit der Wirklichkeit und Leben der Auswanderer- das alles bildet Jazz- und Swing – Musikerzählung über Träume, Liebe, Freundschaft und Heimweh. Während des zwei Stunden dauernden Treffens mit Musical erfahren Sie hervorragende schauspielerische Leistung und beeindruckende Musikgestaltung. Somit  haben Sie die Möglichkeit, die  in der polnischen, jiddischen, englischen und deutschen Sprache gesungene jüdische Traditionslieder und Musicals zu hören!

Schwester Parry 

Regie und Übersetzung-– Piotr Szalsza
Bühnenbild – Wojciech Stefaniak
Kostüme – Wanda Kowalska
Musikleitung und Arrangement– Jerzy Kluzowicz
Bühnenbewegung – Marta Zawadzka

Rollenbesetzung: Małgorzata Jakubiec-Hauke, Agnieszka Płoszajska, Kornelia Raniszewska, Mateusz Szymon Burdach, Radosław Smużny, Damian Droszcz

Musikgruppe: Igor Nowicki/Tomasz Lewandowski/Michał Gozdek, WojciechSkruszewicz/Jakub Wosik, Jarosław Libront, Marcin Grabowski/Andrzej Gulczyński, Waldemar Franczyk/Paweł Witulski
Karten: normal  30 PLN, ermäßigt 25 PLN
Dauer: 120 Minuten mit einer Pause von 15 Minuten